Autor: Teichexperte Jürgen Saladin | zuletzt aktualisiert: 20. März 2021


Sauerstoffmangel im Gartenteich

Erkennbar am Verhalten der Fische - Bei diesen 3 Verhaltensweisen sollten Sie sofort handeln.

Sauerstoffmangel im Gartenteich ist ein häufig anzutreffender Zustand in einem Gartenteich. Gerade in den heißen Sommermonaten ist dies ein Problem, weil natürlich erwärmtes Teichwasser weniger Sauerstoff aufnehmen kann.

Da eine Sauerstoffunterversorgung oftmals verborgen bleibt, gehört sie zu den häufigsten Todesursachen bei unseren Pfleglingen im Gartenteich.

Sauerstoffmangel im Teich begünstigt Krankheiten

Aber auch schon ein zeitweilig auftretender Mangel an Sauerstoff begünstigt das Entstehen von Krankheiten aller Art, da die Tiere dadurch in ihrem Allgemeinzustand geschwächt werden.

Hinzu  kommt vielfach noch ein mangelnder Schadstoffabbau im biologisch arbeitenden Teichfilterfilter, da dieser ebenfalls Sauerstoff benötigt.

Folgende drei Verhaltensweisen deuten auf einen Sauerstoffmangel im Gartenteich hin

Fische haben einen abgestuften Mechanismus zur Kompensation sinkender Sauerstoffwerte im Wasser.

Teichbesitzer mit Fischbesatz sollten Ihre Teichfische ständig im Blick haben und bei auffälligen Verhalten sofort handeln.

1. Beschleunigte Atmung

Zuerst wird das Volumen der Mundhöhle vergrößert durch Senken und Heben des Mundbodens. Das ist optisch aber noch nicht gut erkennbar.

Als nächster erhöht der Fisch die Atemfrequenz, um den niedrigen Sauerstoffgehalt auszugleichen. Dadurch wird allerdings auch der Stoffwechsel angeregt, weshalb mehr Sauerstoff benötigt wird.

sauerstoffmangel im gartenteich beschleunigte atmung
Kennzeichen 1: Beschleunigte Atmung

2. Unruhe der Tiere

Die Tiere werden unruhig und es kann jetzt auch zu Nahrungsverweigerung kommen.

sauerstoffmangel im gartenteich unruhe der fische
Kennzeichen 2: Unruhe der Tiere

3. Luftschnappen an der Wasseroberfläche

Gelingt den Fischen kein Ausgleich, steigen sie an die Wasseroberfläche und schnappen hier nach Luft.

Sie verlassen die oberen Teichschichten kaum noch.

sauerstoffmangel im gartenteich schappen nach luft
Kennzeichen 3: Luftschnappen an der Wasseroberfläche

Spätestens jetzt muss gehandelt werden, bevor die Fische apatisch werden und den Tod durch Ersticken finden.

Sauerstoff Aktiv hilft sofort

Sauerstoff Aktiv dient der Behandlung von akutem Sauerstoffmangel, welcher in Gartenteichen und Biotopen zu Fischsterben führen kann und reguliert den Sauerstoffgehalt im Gewässer.

Bei starkem Schlammanfall und Faulschlammbildung kann Sauerstoff Aktiv der Bildung giftiger Faulgase entgegenwirken.

Braune Beläge am Teichgrund, die „Algenblüten“ zur Folge haben, verschwinden in der Regel rasch.

Die biologische Selbstreinigungskraft des Teichbiotops wird nachhaltig verbessert.

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Sauerstoffmangel im Gartenteich - Ursachen, Gefahren und Gegenmaßnahmen
>> Interview: Sauerstoffmangel im Teich erkennen

Das könnte Sie auch interessieren...

Gartenteich im Sommer – Checkliste mit wichtigen Praxis-Tipps

Klassischer Gartenteich mit Fischen

Sauerstoffmangel im Gartenteich – was tun?

Teichwasserpflege mit Klarwasser Bakterien

>