Autor: Teichexperte Jürgen Saladin | zuletzt aktualisiert: 20. März 2021


Zugefrorener Teich - Der Kochtopf-Trick

Erste Hilfe bei zugefrorenem Gartenteich - Wie Sie einen Eisfreihalter bei zugefrorenem Gartenteich nachträglich installieren.

Auch im Winter, unter einer geschlossenen Eisdecke bleibt Ihr Gartenteich biologisch aktiv. Pflanzenreste und andere organische Verbindungen verfaulen und setzen dabei giftige Gase frei, wie z.B. Schwefelwasserstoff.

Giftstoffe können nicht entweichen

Diese Giftstoffe können unter der geschlossenen Eisdecke des Teiches nicht entweichen. Ein zugefrorener Teich hat eine feste Eisdecke.

Fische und andere Teichbewohner, die sich in den wärmeren Tiefen Ihres Teiches zur Überwinterung aufhalten, sind dieser Belastung häufig nicht gewachsen.

Nicht selten führen die Vergiftungserscheinungen zum Tode der Fische z.B. durch Atemwegslähmungen.

zugefrorener Teich - Was tun?
Komplett zugefrorener Gartenteich - Was tun?

Kein Gasaustausch des Wasserkörpers mit der Atmosphäre

Darüber hinaus kann durch die geschlossene Eisdecke kein Gasaustausch des Teichwassers mit der Atmosphäre stattfinden.

Insbesondere der Sauerstoffgehalt kann unter diesen Umständen dramatisch absinken und ebenfalls ein Fischsterben auslösen.

Mit anderen Worten: Ein zugefrorener Teich ist nicht gut. Damit alle Teichbewohner den Winter unbeschadet überstehen, sollten Sie dafür Sorge tragen, dass Ihr Teich nicht vollständig zufriert.

Teichoberfläche nicht mit Gewalt bearbeiten!

Sollte Ihr Teich schon zugefroren sein, schlagen Sie keinesfalls mit einem Hammer, Beil oder Pickel ein Loch in das Eis.

Sie stören damit die Winterruhe Ihrer Teichbewohner, vor allem Ihrer Teichfische. Dies kann zu gesundheitlichen Schäden führen.

Im Extremfall können die dabei entstehenden Schallwellen bei Fischen die Schwimmblase zerstören, was zwangsläufig zur Verendung der Tiere führt.

Was tun bei komplett zugefrorenem Teich - Der "Kochtopf-Trick"

Möchten Sie eine Öffnung in Ihre Teichoberfläche bringen, um den Gasaustausch mit der Atmosphäre zu gewährleisten oder um nachträglich einen Eisfreihalter zu installieren, wenden Sie am besten den "Kochtopf-Trick" an.

Erhitzen Sie dazu einen mit Wasser gefüllten Kochtopf, bis das Wasser kocht.

zugefrorener gartenteich
Der Kochtopf mit kochendem Wasser steht bereit

Tipp: Um nachträgliche Diskussionen und Vorwürfe zu vermeiden, holen Sie sich vorher das OK vom "Chef de la Cuisine" 😉

Stellen Sie nun den heißen Kochtopf auf die Eisfläche. Die Oberfläche beginnt zu schmelzen...

zufrorener teich bild 1

                          Das Eis beginnt zu schmelzen

Der Trick: Wasser ist ein Dipol

Weil Wasser ein Dipol ist, weichen die tatsächlichen Siede- und Schmelzpunkte von Wasser stark von anderen, ähnlich aussehenden Stoffen ab.

Der Übergang von der festen in die flüssige Form liegt bei 0 Grad.

Der Trick funktioniert. Garantiert auch bei Ihnen...

Hier der Beweis:

zugefrorener Teich bild 2

               Langsam sinkt der Kochtopf immer tiefer ein

Achtung: Kochtopf nicht aus den Augen lassen

Jetzt gilt es aufmerksam zu sein und den Kochtopf nicht aus den Augen zu verlieren. Nehmen Sie jetzt den Topf rechtzeitig aus dem Teich, bevor er auf den Teichboden sinkt.

Eisfreihalter in die Öffnung einsetzen

Setzen Sie nun den vorbereiteten Eisfreihalter in die gerade mit dem "Kochtopf-Trick" schonend geschaffene Öffnung der Teichoberfläche.

Eisfreihalter sorgt ab jetzt zuverlässig für einen eisfreien Bereich
Der IceFree Thermo 300 mit Frostwächterfunktion

Ihr Eisfreihalter sorgt ab jetzt zuverlässig für einen eisfreien Bereich.

Energiesparend: Teichfrostwächter mit Heizung

Die ideale Lösung für extreme Minusgrade - auch für flache Teiche - sind Eisfreihalter mit einem Heizstab. Der IceFree Thermo 300 hat sogar einen Frostwächter integriert.

Er schaltet sich bei drohenden Minusgraden automatisch ein und bei steigenden Temperaturen wieder selbstständig ab.

Dadurch entsteht kein Energieverbrauch an wärmeren Tagen.

Eisfreier Bereich im Gartenteich bis minus 20 Grad Celsius
Eisfreier Bereich bis minus 20 Grad Celsius

Ideal auch für flache Teiche

Die Größe der eisfreien Fläche Fläche wird bestimmt von der Geräteleistung und Umgebungstemperatur. Sie ist unabhängig von der Teichgröße.

Die Temperaturzonen im Teich bleiben erhalten. Ideal auch für flache Teiche.

Der Teich atmet...
Trotz Minusgraden und Schneefall - Der Teich atmet...

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:
>> Gartenteich winterfest machen
>> Interview: Teichbiologie bei Kälte und Frost

Das könnte Sie auch interessieren...

Gartenteich im Sommer – Checkliste mit wichtigen Praxis-Tipps

Klassischer Gartenteich mit Fischen

Sauerstoffmangel im Gartenteich – was tun?

Teichwasserpflege mit Klarwasser Bakterien

>